Mit dem guten, alten Zug in eine nachhaltige Zukunft reisen

Bist du ein Naturliebhaber und möchtest in Zukunft vermehrt auch klimaschonender verreisen?

Der Zug ist in vielen Fällen das perfekte Transportmittel. Für viele grössere europäische Städte wie Hamburg, Berlin, Prag oder Zagreb existieren direkte Zugverbindungen von Zürich aus. Klar, vielleicht dauert die reine Reisezeit etwas länger. Rechnest du jedoch die Wartezeit an den Flughäfen dazu, fährst du mit dem Zug meistens besser und ersparst dir erst noch den ganzen Menschen-, Check-in- und Gepäck-Rummel.

In Nachtzügen ist die Atmosphäre besonders entspannt und es entstehen oft interessante Gespräche mit den Mitpassagieren, es wird sich schliesslich ein Abteil geteilt und nicht nur die gleiche Sitzreihe. Die Reise durch die Nacht ist zudem die perfekte Gelegenheit, um bei der Ankunft schön ausgeschlafen zu sein. Ein Bett ist definitiv um einiges bequemer, als die engen Sitze einer Billigfluggesellschaft. Die Reise kann dann nicht nur als Abenteuer, sondern auch gleich als Wellness betrachtet werden. Mich lassen die sanften Geräusche des fahrenden Zuges jeweils schlafen wie ein Murmeltier.

Oft werden heutzutage Reiseziele aufgrund eines billigen Flugtickets ausgewählt. Warum also nicht das Gleiche für Zugtickets machen?

Hierzu lohnt sich beispielsweise ein Blick auf die Facebook-Seite von Simple Train, einem Schweizer Start-up, das günstige Zugbillete anbietet. Beim Vergleichsportal Omio lässt sich direkt sehen, ob die Reise mit der Bahn zu einer gewünschten Destination, nebst dem kleineren verursachenden ökologischen Fussabdruck, auch den Geldbeutel weniger belastet als der Flug. Für das Auffahrtswochenende vom 30. Mai bis 2. Juni 2019 lassen sich beispielsweise folgende Reiseziele zu einem niedrigeren Preis mit dem Zug erreichen:

Zürich – Hamburg             
–> OBB Nightjet : CHF 119 (direkt)

zum Vergleich, Eurowings: CHF 214 (1 mal Umsteigen)

Zürich – Florenz
–> Trenitalia: 234 CHF (1 mal Umsteigen)

zum Vergleich, Swiss: CHF 554 (direkt)

Zürich – Prag
–> Deutsche Bahn: CHF 140 (1 mal Umsteigen)

zum Vergleich, KLM: CHF 432 (1 mal Umsteigen)

Zürich – Salzburg
–> Deutsche Bahn: CHF 143 (1 mal Umsteigen)

zum Vergleich: Eurowings CHF 288 (1 mal Umsteigen)
oder Austrian: CHF 305 (1 mal Umsteigen)

 

Eins ist klar, Zugreisen liegen im Trend und je höher die Nachfrage steigt, desto mehr und bessere Angebote werden offeriert. Japan hat mit seinen Hochgeschwindigkeits-Zügen vorgemacht, dass der Flieger auch aus Zeitgründen bei längeren Strecken überflüssig ist. Somit ist das älteste moderne Massentransportmittel immer noch jenes, dass sich über die Jahre als Bestes bewährt hat: Der Zug. Mit ihm können wir mit gutem Klima-Gewissen an neue Orte in eine nachhaltigere Zukunft fahren.

2019-05-03T18:16:18+00:00